Was sind Powderbrows?


Powderbrows werden mit der Tätowiermaschine pigmentiert. Dabei wendet man die Pudertechnik an, die Brauen haben dann keine harte Kontur nach oben und zur Nasenwurzel hin. Dadurch sehen sie "pudrig" aus. Statt einer harten Kante, pigmentiert man hier viele Pixel, mit denen man die Braue quasi auslaufen lässt. Dadurch erhält der Pigmentierer sehr weiche Übergänge. Mit der gleichen Methode können auch dunklere Verläufe in der Braue selbst erschaffen werden. Das unterscheidet die Powderbrows von den herkömmlichen "alten" Permanent Make-Up Augenbrauen.

Die Powderbrows können mit wenig Kontur als eine Art Schattierung pigmentiert. Damit "unterstützen sie die vorhandenen Augenbrauen und geben diesen noch eine schöne Form und den gewissen Schliff.

Sie wünschen sich ausdrucksstarke Augenbrauen, die geschminkten Brauen ähneln? Dann arbeiten wir mit einer klaren Kontur im unteren Bereich und pigmentieren im oberen Bereich eher weicher . . .

Vorher-/Nachher


Behandlungsablauf

Zunächst führe ich ein intensives Beratungsgespräch mit Ihnen, in dem Sie mir Ihre Wünsche mitteilen und ich auf Ihre Fragen eingehe. Außerdem gehen wir mögliche Kontraindikationen durch. Danach zeichne ich die Augenbrauen nach dem goldenen Schnitt an und bespreche die Form mit Ihnen.

Nun beginnt die eigentliche Behandlung. Ich pigmentiere nun mit der Pigmentiermaschine. Dieser Arbeitsschritt wird mit einigen Wiederholung durchgeführt. Anschließend gebe ich Ihnen eine Pflegeanleitung sowie Pflegeprodukte mit (diese sind im Preis mit inbegriffen).

Nach 4 - 7 Wochen findet der Nachbehandlungstermin statt. Es wird über jede Stelle noch einmal pigmentiert um die Farbe zu intensivieren. Auch diese Nachbehandlung ist im Preis mit inbegriffen.